Schlagwort: Homeschooling

Von der Digitalität in die Illegalität als Realität

Der dritte Monate in der Selbstisolation: Wir haben mehrfach Kontakt mit der Polizei. Ich habe mir in überwallender Naturliebe eine App zur Pflanzen- und Tiererkennung heruntergeladen, lösche sie aber wieder, nachdem sie mir bei dem Yorkshire-Terrier unserer Nachbarn „Homo sapiens“ vorschlägt. Ich wundere mich, dass es einen russischen Ausdruck für social distancing gibt. Es stellt sich aber heraus, dass „socijal`naja distancija“ hier einfach kürzere 1,5m sind. In Russland ist eben der normale zwischenmenschliche Abstand beim Geldabheben am Automaten das Kinn des Hintermenschens auf der eigenen Schulter. Und ehrlich gesagt, fühl ich mich wohler, wenn derjenige dann nicht in Maske ist.

IMG_6801 Weiterlesen „Von der Digitalität in die Illegalität als Realität“

Mäusespeck oder Homeschooling auf Russisch (Teil 2)

Knapp zwei Monate sind nun seit der Schuleinführung vergangen. Bisheriges Fazit: Der Älteste hat sich gut in die Gruppe von Nicht-Schulgängern bei den „Marshmallows“ eingefügt, und der Ehemann kann in seinem Lebenslauf unter Arbeitserfahrung „Privatchauffeur“ hinzufügen.

codiv_school
Reklame einer (Online-)Privatschule in Sankt Petersburg.  Ihr Slogan lautet: „In die Schule gehen, ohne das Haus zu verlassen“

 

Weiterlesen „Mäusespeck oder Homeschooling auf Russisch (Teil 2)“

Mäusespeck oder Homeschooling auf Russisch (Teil 1)

Wer hätte das gedacht: In Russland gibt es keine Schulpflicht! Statt in die 1. Klasse einer normalen Grundschule zu gehen, darf seit dem 1. September unser Ältester mit uns das System „Lernen in der Familie“ (semejnoe obrazovanie) bzw. Homeschooling ausprobieren.

IMG_2589 Weiterlesen „Mäusespeck oder Homeschooling auf Russisch (Teil 1)“